Warum Automatikgetriebeöl Spülung?

Nie wieder Ölwechsel !
Warum doch und wie in welchen Intervallen ?


Fast alle Fahrzeughersteller geben aus Kostengründen eine Lifetime-Befüllung an,obwohl sich die Rückstände und Ablagerungen nicht vermeiden lassen. Dadurch bedingt zeigen sich in der Praxis vermehrte Defekte, wie Automatikgetriebe-Schaltprobleme, Anfahrschwächen oder rupfende Wandlerüberbrückungskupplungen usw.

Ein Grund für die Automatikgetriebeprobleme ist die Alterung des Öls, welches nicht nur die Viskosität beeinflusst, sondern auch durch Aufnahme von Feuchtigkeit die Korrosion in den Getriebebauteilen fördert, was meistens zu den Defekten führt.

Enstehender Abrieb aus Metall (auch Aluminiumstaub aus der Fertigung!) und Reibbelagpartikeln lagern sich im kompletten System ab und beeinflussen die Funktion.
 
Das alles kann die Lebensdauer des Getriebes erheblich verkürzen. Nur durch einen „kompletten Automatikgetriebeölwechsel" sind die Ablagerungen zu entfernen.
 
Wenn der Fahrzeughersteller keine kürzeren Intervalle vorschreibt, ist je nach Belastung ein Wechsel nach 3-6 Jahren oder 60-120.000 Kilometern besonders sinnvoll.

Bei Automatikgetrieben ist jedoch konstruktionsbedingt ein vollständiger Austausch des Öles auf herkömmliche Weise nicht möglich.

Hier hilft nur die Spülung !!!!


KFZ-Technik Knörrchen
Eifelstraße 18
53757 Sankt Augustin

Telefon: 02241 - 341582
WhatsApp: 01577 - 200 68 29

info@knoerrchen-kfz-technik.de

Inhaber: Marc Knörrchen


Wir sind für Sie da:

Montag - Donnerstag:
08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag:
nach Vereinbarung